Unser Team

Unser Team

Ihr persönlicher Coach:

Kathrin Renée Schüpbach-Schäfer

Angefangen hat alles, als ich mit zwei Jahren das erste Mal auf einem Pferd sitzen durfte. 

 

 

Ich kann mich auch noch an den Namen der Schimmelstute erinnern: Bärbel. 

 Mit Bärbel begann die Liebe zum Pferd, die mich durch meine komplette berufliche wie private Laufbahn begleitete und bis heute anhält. 

 

Schon während meines Wirtschaftsstudiums und meiner späteren Anstellung als Personalleiterin eines Grossunternehmens wuchs in mir die Idee eine andersartige Ausbildungsstätte für Menschen und Pferde zu gründen.

 

Heute, gut 20 Jahre später, arbeite ich gemeinsam mit meinem Team als Coach und Inhaberin der QueensRanchAcademy täglich mit Menschen und Pferden in den unterschiedlichsten Lebenslagen und mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen. 

 

Ich begleite sie auf dem Weg zu ihren Zielen und einer besseren
Work-Live-Balance, in der Vergangenheitsbewältigung und in der
Wiederintegration. Für mich ist es zur Herzensangelegenheit geworden, Ethik und wirtschaftliches Wachstum zu vereinen, gesellschaftlichen Wandel mitzugestalten, neues Bewusstsein ins Beziehungs- und Berufsleben zu bringen und Menschen zu ermächtigen, ihre wahre innere Kraft zu leben.

siegel_top100_trainers_exc_2022_cmyk

„Ein Traum, den man alleine träumt, ist nur ein Traum.
Ein Traum, den man zusammen träumt, wird Wirklichkeit."

Yoko Ono

Jörg Schüpbach

In den vergangenen 35 Jahren war ich als Projektleiter grosser IT-Projekte im Food-Bereich tätig – etwa für das Self-Service-System „Subito“ der Migros.

Als erfolgreicher Projektleiter habe ich mich selbst als Verkäufer, Berater und Coach erlebt. Projekte stehen und fallen mit den Menschen innerhalb eines Projektes und damit, wie sie geführt werden. 

 

Ich habe mir damit einen Namen gemacht, meine Projekte stets fair und kundenorientiert zu führen, ohne die Menschen im Hintergrund zu vergessen oder zu übervorteilen.

Ich freue mich, mein grosses Wissen im Bereich Projektmanagement und Beratung nun für die QueensRanchAcademy einzusetzen und meine Frau in ihrer Arbeit zu unterstützen. 

Aktiv bin ich in Teambildungsprozessen und Seminaren auf unserer Segeljacht auf dem Neuenburgersee als Skipper dabei und begleite diese Seminare als Chef an Bord.











Rebekka Rauber-Wettsein

Meine Tätigkeit in der QueensRanchAcademy AG besteht darin, den Betrieb zu koordinieren und 12 betriebseigene Pferde zu betreuen. 

Als Ansprechpartnerin für unsere Versicherten der IV-Stellen im Betrieb begleite ich sie aktiv auf ihrem Weg zurück in den Arbeitsprozess und Arbeitsalltag und somit auch zurück ins „Leben“.

Warum mir das so gut gelingt? Weil mein eigener Weg auch alles andere als geradlinig verlief und ich mich dadurch gut in die mir anvertrauten Personen und ihre Schwierigkeiten hineinversetzen kann. 

 

Ich selbst fand durch das Integrationsprogramm der QueensRanchAcademy vor 10 Jahren wieder zurück ins Leben.

 

Hier hatte ich die Möglichkeit meine Persönlichkeit mit der Ausbildung zum Persönlichkeitstrainer und tiergestützten Coach zu festigen und die Grundlagen für meine Tätigkeit hier in der Academy zu legen. Weitere Ausbildungen wie der SVEB 1, sowie das Modul Psychologische und Pädagogische Grundlagen IHK des Moduls Fachgrundlagen II folgten.

Ich habe in dieser Tätigkeit meine Erfüllung gefunden. Pferde begleiten mich seit dem 7. Lebensjahr, sie waren speziell in den letzten 3 Jahren meine Lehrmeister und sind es auch heute Tag für Tag.

Ich freue mich weiterhin darauf, immer wieder neue Menschen kennenlernen zu dürfen und sie ein Stück begleiten zu können – zurück in den Arbeitsalltag und zu sich selbst.

Morgane Ott

Ich bin 25 und gelernte Physiotherapeutin für Pferde, aber auch begeisterte Tierliebhaberin und nebst meinen Tieren wie, zwei Esel und Hunde gehört zu mir mein französisches Kaltblut, ein Comtois.

Er ist mein grösster Lehrmeister und ich werde  jeden Tag gefordert, wie ich ihn begeistern kann. 

 

Die Academy verbunden mit meinen neuen Aufgabenbereich Mensch und Tier gleichermassen zu begleiten,  entspricht voll und ganz meinen Vorstellungen. 

Ich freue mich in die Fussstapfen von Rebekka hineinzuwachsen und Schritt für Schritt die IV Kunden in der Wiedereingliederung zusammen mit den Pferden zu begleiten.

Dafür bin ich offen für meine eigene Weiterentwicklung und freue mich sehr das Team der Academy ab August zu unterstützen.

Yumo – der Weis(s)e

GEB. 2020 – SEIT 2020 DABEI

 

 

Bereits seine spannende Reise von Griechenland zu uns macht ihn besonders. Mit seiner liebevollen, feinen und doch bestimmten Art, begeistert er alle Teilnehmer/innen. Er liebt Spaziergänge über die weiten Felder und das Baden im See mit Jörg und Kira und lässt seiner Freude freien Lauf.

Tango – der Gutmütige

GEB. 2001 – SEIT 2005 DABEI

Tango besitzt die klassischen Qualitäten eines Shettys: er ist ein „grosser Chrampfer“ und der beste Kumpel von Mayor. Gemeinsame Ausbrechversuche sind nicht selten. Souverän und sicher läuft er auch im Strassenverkehr vor dem Wagen. Innerhalb der Herde nimmt er sich alle Freiheiten, was dem Leithengst nicht immer gefällt.

Tessa von Aruba – die Edle

GEB. 2003 – SEIT 2007 DABEI

Tessa hat ein sehr liebevolles Wesen. Den Shetty-Wallachen gibt sie jedoch klar die Regeln durch. Bei der Fütterung kann sie sogar zur Furie gegenüber ihren kleinen Artgenossen werden. In der Herde hat sie ihren festen Platz. Tessa ist ein sehr gelassenes Pony, gelehrig und nervenstark. Sie arbeitet stets mit Freude mit.

Jacky – die Gereifte

GEB 2005 – SEIT 2010 DABEI

Als Teenager war Jacky unsere kleine Hexe, die vor allem durch ihre stürmische Art und unüberlegtes Handeln auffiel. Aus diesem stürmischen Teeny ist mittlerweile ein erwachsenes, geduldiges und liebevolles Pferd geworden.

Lucky – der Freche

GEB. 2011 – SEIT 2012 DABEI

Lucky ist der Halbbruder von Nemo aber ein ganz anderer Typ. Aus einem kleinen ängstlichen Ponyfohlen, ist ein frecher „Halbstarker“ geworden, der vor allem Unsicherheiten unserer Kunden gnadenlos ausnutzt. Trotzdem wird er von allen geliebt – vielleicht gerade weil er so frech ist, kann man ihm einfach nicht böse sein.

Olivo - der Vorsichtige

GEB. APRIL 2012 – SEIT MAI 2017 DABEI

Olivo ist noch jung an Jahren und hat wie viele Pferde in Spanien nicht nur Gutes erlebt. Er zeigt sich mittlerweile ruhig, gelassen aber noch vorsichtig. Seit er bei uns ist, hat er schon grosse Fortschritte gemacht und wirkt gesetzter, männlicher und sicherer. Wir sind davon überzeugt, dass er in naher Zukunft sogar das Potential hat, Elton in seiner Rolle als Leitwallach abzulösen.

Hasani- der Lustige

GEB. APPRIL 2012 – SEIT OKT. 2019 DABEI

Hasani kommt aus Portugal und hatte als Hengst dort ein unbeschwertes Leben. Er wurde nicht schon in jungen Jahren verbraucht und durfte auf einer grossen Weide leben. Daher ist Hasani für alles zu haben. So ist er in der einen Sekunde schnell und witzig und in der anderen ruhig und überlegt. Ein tolles Pferd mit viel Ausstrahlung und Charakter.

Chaplin- der Feine

GEB. MAI 2006 – SEIT JANUAR 2019 DABEI

Chaplin ist 2006 in Portugal auf die Welt gekommen und durfte im Januar 2019 in die Schweiz einreisen. Dies war für ihn ein grosser Wandel. War er in Portugal über viele Jahre in einer Box ohne Aussenkontakt eingesperrt, darf er nun in der Academy die schönen Seiten des Lebens kennen lernen. Er liebt es draussen in der Natur zu sein, egal ob es regnet oder stürmt.
Er ist ein sehr feinfühliger Begleiter in den Coachings und es macht ihm Freude auf die Menschen – auf seine ganz eigene zurückhaltende Art – einzugehen.

Quantum- der Kumpel

GEB. MÄRZ 2015 – SEIT AUGUST 2018 DABEI

Quantum ist ein Freibergerwallach, der nach dem Feldtest wieder 6 Monate bei uns einfach Pferd sein durfte. Damals setzte er einfach seine Kraft ein, um sein Ziel zu erreichen. Heute ist Quantum sehr feinfühlig geworden, jedoch manchmal etwas langsam im Denken und Verstehen. Doch mit viel Geduld und Ruhe ist er stets dabei und macht bei allem mit. Für unsere Kunden ist er ein ruhiger, einfacher Kumpel.

Kira - die Kecke

GEB. MAI 2014 – SEIT 2014 DABEI

Kira hat den weiten Weg von Rumänien über München zu uns geschafft. Ihre fröhliche und unvoreingenommen Art bereichert uns jeden Tag. Anfangs doch sehr schüchtern, ist Kira mittlerweile sehr aufgeweckt und selbstbewusst, sie ist richtig keck!

Nemo – der kleine grosse König


GEB. 2011 – SEIT 2012 DABEI


Nemo ist der Halbbruder von Lucky. Obwohl er der Kleinste in der Herde ist, ist er felsenfest davon überzeugt,  dass er der Grösste ist. Seine Pläne setzt er stets in die Tat um. Im Alltag kommt es nicht selten vor, dass ihm auch „die Grossen“ mit seiner Ausstrahlung und Entschlossenheit aus seinem Weg gehen.